Moodle-Lernplattform der Körschtal Gemeinschaftsschule

Die Körschtal Gemeinschaftsschule nutzt seit dem  27.04.2020 verstärkt ihre Lernplattform Moodle mit dem integrierten Webkonferenz-Tool BigBlueButton. 

Damit können grundlegende Anforderungen des Unterrichts digital abgedeckt werden:

  • Bereitstellung von Lernmaterialien: Schülerinnen und Schüler können Informationen und Aufgaben entgegennehmen, bearbeiten und Lösungen abgeben.
  • Kommunikation: Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte können miteinander in Kontakt kommen, Fragen stellen und Rückmeldungen austauschen.
  • Dokumentation: Lernprozesse können dokumentiert werden.

 Zusätzlich nutzen wir aber auch Padlet und fairmeeting.

 

Informationen stehen im Informationsbrief mit den Zugangsdaten.

Link zur Moodle-Lernplattform

 
Schülerinnen und Schüler der Körschtal Gemeinschaftsschule haben mitgemacht bei "Lesson for Peace", ein Live-Unterricht zu Krieg und Frieden von Greenpeace und der Public Climate School.
Elternbriefe und Informationen zum Coronavirus
21.09.2022

DIE EXPEDITION D IN STUTTGART-PLIENINGEN WURDE VOM VERANSTALTER KURZFRISTIG ABGESAGT.

 

08.09.2022
SchülerInnen/Elternbrief Nr. 1 (2022/23) September 2022

Liebe Eltern der Körschtalschule,
zu Beginn des Schuljahres 2021/22 möchten wir Sie im Namen der Körschtal Schulgemeinschaft herzlich begrüßen und wünschen Ihren Kindern, Ihren Familien und Ihnen einen guten Start in das neue Schuljahr, das zumindest mal „unter normalen Umständen“ starten kann:
Der reguläre Unterricht am ersten Schultag ist für alle Schülerinnen und Schüler von 8.30 Uhr bis 11.10 Uhr (Klassenlehrerunterricht); für anschließende Betreuung im Bedarfsfall über die Evangelische Gesellschaft ist selbstverständlich gesorgt.
Es gibt keine besonderen Vorschriften in Sachen Corona; es ist zunächst lediglich vorgesehen, dass jede/r Schüler/-in 4 Tests mit nach Hause bekommt, um im Falle von Symptomen einen Selbsttest durchführen zu können. Tests in der Schule sind momentan nicht vorgesehen. Diese Tests werden wir Ihren Kindern in den ersten Schultagen mit nach Hause geben.
Das Programm „Lernen mit Rückenwind" geht weiter; wir haben im letzten Schuljahr sehr gute Erfahrungen damit gemacht und mit Hilfe von sehr qualifizierten Unterstützungskräften sowohl integrativ als auch additiv gute Lernangebote machen können. Auch in diesem Schuljahr steht der Zugang zu diesem Programm allen Schülerinnen und Schülern offen; diejenigen, die bereits teilgenommen haben, erhalten in den nächsten Tagen wieder ein Schreiben; auch Sie als Eltern dürfen Ihren Bedarf über die Klassenlehrkräfte melden oder werden ggf. kontaktiert.
Hier ein kurzer Rückblick auf die letzten Wochen des Schuljahres:
Kurz vor den Ferien fand unsere Einweihungsfeier des Erweiterungsbaus sowie die Vernissage „Kunst im Stadtteil" im Rahmen eines Schulfestes statt. Es war ein wunderschöner Tag mit gut besuchtem Fest und toller Stimmung. Wir danken allen Helferinnen und Helfern, insbesondere unserem Förderverein und dem Elternbeirat!
Das letzte Jahr endete ebenso wie immer mit der Zeugnisverleihung unserer Absolventen. Stolz sind wir darauf, dass wieder 26 Schülerinnen und Schüler ihren Realschulabschluss mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,5 an der Körschtalschule ablegten! Ebenso stolz dürfen die Prüflinge sein, die den Hauptschulabschluss ablegten!
Und zwei Tage vor den Ferien konnten wir bereits unsere neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler im Rahmen einer feierlichen Einschulungsfeier begrüßen!
Damit blicken wir nun auf das neue Schuljahr:
In diesem Schuljahr starten wieder die neue Grundschulförderklasse, drei 1. Klassen (zwei davon im Ganztag und eine im Halbtag) und zwei 5. Klassen. Die Einschulungsfeier der Grundschulförderklasse findet wie gewohnt am Dienstag, den 13.09. um 9 Uhr und die der ersten Klassen am Samstag, den 17.09. um 10 Uhr statt. Wir begrüßen alle unsere Schulanfängerinnen ganz herzlich und freuen uns auf sie! Separate Einladungen sind erfolgt.
Aufgrund des doch recht hohen Zulaufs von geflüchteten Grundschulkindern dürfen wir ab diesem Schuljahr eine interne Vorbereitungsklasse führen. Diese Schülerinnen und Schüler werden sowohl in einer jahrgangs-übergreifenden Gruppe separat als auch in den Grundschulklassen integrativ beschult. Wir sind sehr froh, dass wir diese Klasse genehmigt bekommen haben!
Im Kollegium gab es auch wie immer Veränderungen:
Wie bereits erwähnt hat uns Frau Dieterich ins Oberschwäbische verlassen; Frau Twerdy sowie Frau Hundshammer sind nun im wohlverdienten Mutterschutz – Frau Hundshammer können wir sogar schon zum Nachwuchs herzlich gratulieren!
Neu im Kollegium begrüßen wir Frau Krempler (Klasse 4a), Frau Hasert (Klasse 1c) sowie Herrn Kling (Sportlehrer). Ebenso freuen wir uns darüber, dass sowohl Herr Heinrich als auch Herr Schwab nach erfolgreich absolviertem Referendariat hier an der Schule bleiben können. Herr Wunsch wird als Lehreranwärter in den Fächern Bildende Kunst und Technik im kommenden Schuljahr bei uns sein, ebenso sind Frau Hafenmaier und Herr Drawert mit eigenständigem Unterricht im Einsatz.
Auch im Ganztag gibt es neue Gesichter: Frau Boström, Frau Weinmann sowie Frau Yonkova bereichern das Team der Evangelischen Gesellschaft. Auch sie heißen wir herzlich willkommen!
Insgesamt sind wir sehr froh darüber, ohne Personalmangel in dieses Schuljahr starten zu können!
Zum Abschluss erhalten Sie nun noch wie immer die Informationen zum
Schuljahresbeginn:
- Der Lehrerparkplatz darf nur vom Personal genutzt werden.
Bitte parken Sie deshalb außerhalb des Lehrerparkplatzes; noch besser – wie Sie ja wissen – ist es, wenn Ihr Kind zu Fuß zur Schule geht :-).
- Bitte verabschieden Sie sich von Ihrem Kind, wenn Sie es morgens begleiten, am Schultor. Die neuen Erstklässler dürfen bis Oktober zum Schulgebäude (Neubau) gebracht werden. Gleiches gilt für das Abholen nach Unterrichtsschluss (Halbtag und Ganztag).
- Bei Krankheit hat sich bewährt, dass die Abwesenheitsinformation über einen Freund/eine Freundin an die Klassenlehrerin/an den Klassenlehrer weitergeleitet wird. Bitte achten Sie darauf, Ihr Kind auch bei Erkältungskrankheiten oder anderen Infekten verantwortungsvoll zu Hause zu lassen.
- Der Herbst macht trotz Corona vor den Läusen nicht halt… Bitte kontrollieren Sie zu Hause regelmäßig und melden Sie die ungebetenen Gäste dem Sekretariat. Wichtig ist auch, dass Sie nach 14 Tagen eine Nachkontrolle durchführen!
- Falls noch nicht geschehen, geben Sie die Bonuscard bzw. eine Kopie für das Kalenderjahr 2022 im Sekretariat ab. Hier eine Bitte in eigener Sache: Um eine schnelle und transparente Kommunikation zu gewährleisten und um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, bitten wir Sie, Ihre aktuelle Mailadresse bei der Klassenlehrkraft (und dann auch bei den Elternvertretern) zu hinterlassen, wenn nicht schon geschehen.
Am Ende erhalten Sie nun noch die bereits bekannten Termine bis zu den Herbstferien (siehe auch unsere Homepage www.koerschtalschule.de):
- In der ersten Woche findet ab Klassenstufe 7 kein freizeitpädagogisches Angebot statt!
- Der Erstklasselternabend findet gleich in der ersten Schulwoche am Donnerstag, den 15.9. um 19 Uhr statt.
- Am 22. Und 23. September gastiert der Truck Expedition D auf dem Lehrerparkplatz – nähere Informationen folgen!
- Die diesjährigen Methodentage sind in der Woche ab dem 4. Oktober im Rahmen des regulären Unterrichts.
- Die Schulfotografin kommt für die Schulanfänger der GFK, Klassen 1 und 5 am Freitag, 7.10.2022
- Der vom Vorjahr verschobene Tag, an dem das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen wird, ist der Mittwoch, 12. Oktober 2022.
- Die Elternabende finden generell in der Woche vom 17.10.-20.10 statt.
Bitte vormerken:
- Der Pädagogische Tag ist auf den Freitag, 30.09.2022 terminiert. Dieser Tag ist generell schulfrei; für Betreuung im Bedarfsfall im Rahmen der Verlässlichen Grundschule und des Ganztages ist gesorgt.
- Der Elternabend Ganztag Grundschule (19 Uhr) sowie die Elternbeiratssitzung (20 Uhr) finden am 26. Oktober statt.


Wir hoffen nun, Sie für den Schuljahresbeginn ausreichend informiert zu haben und wünschen Ihnen, Ihren Kindern und Familien einen guten und vor allem gesunden Start ins neue Schuljahr!

Herzlichst 

gez.
Stefanie Lenuzza
(Rektorin)

gez.
Claudia Thiede-Markic
(Konrektorin)

gez.
Brigitte Beck
(Konrektorin)

Elternbrief Nr. 1 (2022/23): Datei downloaden

Präventionsprogramm (9.-12.2022/23): Datei downloaden

Die Organisation findet über eine digitale Pinnwand statt, auf der dieEltern direkt die gewünschte Veranstaltung buchen können.Hier ist der Link zur aktuellen Staffel 6:https://lfb-bw.taskcards.app/#/board/b8706d64-cd56-4cc8-badc-12349a347f1c/view?token=3e16c517-de09-4493-9e9f-39586c1bb97a........................................................................ZENTRUM FÜR SCHULQUALITÄT UND LEHRERBILDUNG BADEN-WÜRTTEMBERG REGIONALSTELLESTUTTGART

20.07.2022
SchülerInnen/Elternbrief Nr. 23 (2021/22)

Elternbrief Nr. 23 (2021/22): Datei downloaden


Link zum Digitalen Programm der Vernissage

Programm Vernissage: Datei downloaden

Gesamtplan Vernissage: Datei downloaden

 

Chronik der CORONA-Informationen

Weitere CORONA - Informationen sind in unserer

CORONA-Chronik.

Liebe Besucher,

mit dieser Homepage möchten wir Sie über unsere Gemeinschaftsschule informieren.

Unser Motto lautet:

Jedes Kind ist anders. Und deshalb verdient jedes Kind eine auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Schulbildung. An der Gemeinschaftsschule lernen Kinder sämtlicher Leistungsniveaus miteinander und voneinander.

Eine gute Schulbildung sowie eine fundierte Berufsausbildung sind wichtige Voraussetzungen für die Zukunft aller Kinder.

An der Gemeinschaftsschule Körschtal führen viele Wege zum Ziel – und jeder Schüler wählt seinen eigenen.

Wir Lehrerinnen und Lehrer der Körschtalschule möchten vertrauensvoll mit allen Eltern, Erziehungsberechtigten und Schulpartnern zusammenarbeiten.

Gemeinsam haben wir das Ziel einer erfolgreichen Schullaufbahn aller Kinder.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und gute Zusammenarbeit.

 

Das Kollegium der Körschtalschule

Termine

Unsere Termine erhalten Sie unter folgenden Link:

http://www.koerschtalschule.de/links/termine.html

Der Deutsche Schulpreis 2019 - Körschtalschule unter TOP 50!

Die Körschtal Gemeinschaftsschule hat eine Platzierung unter den TOP 50-Schulen beim Deutschen Schulpreis 2019  erreicht.

Für den Deutschen Schulpreis 2019 haben sich insgesamt 78 Schulen beworben. Vertreten sind alle Schularten aus 15 Bundesländern sowie Deutsche Auslandsschulen. 

http://schulpreis.bosch-stiftung.de/content/language1/html/53140.asp

 

Körschtalschule - Der Film

 

Infobroschüre

Broschüre Ganztagsgrundschule

Flyer der Körschtalgrundschule

Broschüre Gemeinschaftsschule